V. l. n. r.: Susanne Geiger, Thomas Brands, Christiane Pritz, Gregor Hammans


Die Hamburger Symphoniker gaben am Dienstag, den 1. Dezember, 12:30 Uhr für das  CaFée mit Herz ein Lunchkonzert. Wir freuen uns darüber ganz besonders und fühlen uns sehr geehrt.

Wir haben alle unsere Nachbarn und Freunde eingeladen, ihre Mittagspause in der Halle des Gesundheitszentrums St. Pauli zu verbringen, denn die Hamburger Symphoniker boten ein besonderes „Schmankerl“ auf.  Zu unserer Freude war das Interesse sehr groß.

Auf Nachbauten historischer Instrumente spielten sie höfische Barockmusik und Musik für den König mit Werken von Marin Marais, Francois Couperin, Joseph Bodin und Georg Philipp Telemann.

Susanne Geiger – Flauto traverso (Traversflöte)

Christiane Pritz – Violine

Gregor Hammans – Viola da Gamba (Gambe)

Thomas Brands – Cembalo

 

Hamburger Symphoniker 051

Thomas Brands stimmt sein Cembalo. Er benötigt dafür über eine Stunde. Dafür ist der Klang einzigartig.